Alexa-Produktfinder

Selbstberatung mit Sprachassistent für Ihr Sparkassen-Angebot

Alexa-Produktfinder

Allein in Deutschland haben laut der Heise Medien GmbH bereits Anfang 2016 mehr als 28 Millionen Menschen Erfahrungen mit akustischen Assistenten wie Alexa gemacht. In diesem Jahr ist der Markt kontinuierlich weitergewachsen. Für 2018 werden weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer von Alexa und Co erwartet.

Wie kann man Alexa in das Angebot der Sparkasse integrieren? Und wird es vom Kunden genutzt? Sparkassen können ab sofort Erfahrungen mit Alexa sammeln und das innovative Thema besetzen. Mit dem modularen Alexa-Produktfinder kann der Kunde zum Beispiel das passende Girokontomodell finden. Mit wenigen Fragen und Antworten wird er durch die Anwendung geführt und erhält Informationen über das für ihn richtige Kontomodell. Das System sendet die Informationen zusätzlich an die Alexa-App auf dem Smartphone des Interessenten.

Daten-Basis für den Alexa-Produktfinder sind die Produktfinder-Inhalte aus der Internet-Filiale der Sparkasse, die scriptbasiert übernommen werden. So kann man jeden Produktfinder oder auch jeden anderen Selbstberatungs-Dialog mit Alexa nutzen.
Übrigens: Wenn Sie in Ihrer Internet-Filiale keinen Produktfinder einsetzen, können Sie Alexa trotzdem einsetzen. Sprechen Sie uns an.

Nutzen für Kunden

  • Das passende Finanzprodukt schnell finden
  • Selbstberatung und Informationsbeschaffung neu erleben


Nutzen für Sparkasse

  • Nutzung aktueller Technologien für die Kundenansprache
  • Emotionalisierung der Beratungsprozesse
  • Bereicherung vorhandener Beratungsformen um Alexa-Skills
  • Steigerung moderner und innovativer Image-Aspekte
  • Unterstützung von Innovationsfilialen und -veranstaltungen
  • Gewinnung von Erfahrungen und Kenntnissen

Also Alexa: Starte Sparkasse Musterstadt!

Ansprechpartner

Sven Sondermann

Senior Berater Marktentwicklung Banken und Sparkassen

Tel. +49 (0) 151 10 85 07 66