News

 

News

engram denkt #beyondtomorrow

Team engram erfolgreich auf der Symbioticon 2019

Vom 5. bis 7. November hieß es wieder: engram goes Hackaton and thinks #beyondtomorrow. Die Symbioticon, der Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe, hat auch 2019 eingeladen, zukunftsweisende und innovative Ideen zu entwickeln. In diesem Jahr konnte dabei zwischen fünf Tracks – Retail Banking, Business, Insurance, Investment und Real Estate - gewählt werden. Natürlich war auch Team engram mit von der Partie und hat eine spannende Idee im Bereich Immobilien entwickelt.

Konkret haben die Kollegen die Anwesenden mit auf die Reise #beyondtomorrow genommen und gezeigt, wie in Zukunft Kaufinteressenten den Besichtigungsprozess erleben und Makler arbeiten werden. Das Ergebnis unserer Idee kann sich sehen lassen: In der Kategorie Innovation sind wir im Track Immobilien auf Platz 1. Im rechnerischen Gesamtranking über alle Fokusthemen hinweg konnte sich Team engram Platz 6 von 23 teilnehmenden Teams sichern.

Unsere Vision: Immobilienvermittlung von morgen

Der Immobilienmarkt ist heutzutage zu ineffektiv: Makler sind konfrontiert mit langwierigen analogen Prozessen, wie z. B. Anfahrten und Besichtigungen, müssen sich vor Immobilientouristen schützen und laufen ohne Maklervertrag Gefahr, keine Provision zu erhalten. Interessenten hingegen nervt der Overhead und die langen Antwortzeiten.

Team engram hat daher Smartlr entwickelt: Ein Service-Paket für Sparkassen, um ihr Angebot zu ergänzen.

Essentiell sind die folgenden Hauptkomponenten:

  1. Eine Federated Blockchain für den Immobilienmarkt, in der die Immobilienangebote, aber auch die Anfragen und Handlungen der Kaufinteressenten zu der Immobilie unveränderbar und nachhaltig hinterlegt sind.
  2. Eine Hardwarekomponente, wie Smart-Locks und Smart-Cams, welche den autonomen Zutritt zu Immobilien per App ermöglichen und für die notwendige Sicherheit sorgen. Damit ist der Zutritt zur Immobilie flexibel 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag möglich.
  3. Ein optimales Serviceangebot bestehend aus digitalem Maklervertrag als Smart-Contract und einem besseren Matching zwischen Interessent und Objekt.

Die Mehrwerte liegen klar auf der Hand.

  • Der Kunde spart Zeit, indem er passgenaue Angebote erhält und Zugriff auf eine Vielzahl von Immobilien hat, die er umgehend und direkt besichtigen kann.
  • Der Makler vereinfacht und digitalisiert seine Prozesse und weiß vom ersten Kontakt an, mit wem er es zu tun hat.
  • Der Verkäufer kann seine Immobilie schneller verkaufen und hat mehr Sicherheit durch die genaue Zutrittskontrolle.
  • Die Sparkasse kann eine zusätzliche Serviceleistung anbieten und diese in das bestehende Ökosystem einbinden.

Dieses Service-Angebot ist ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt.

Jetzt den Pitch anschauen:

Top