Online-Banking-Aktivierung

Online-Banking-Quote erhöhen

Die Online-Banking-Nutzung ist bei praktisch allen Instituten deutschlandweit noch zu gering.

Die klassischen Maßnahmen, wie die Ansprache im Beratungsgespräch oder die postalische Bewerbung, entwickeln dabei nicht ausreichend Wirkung, um unentschlossene Kunden für die Nutzung des Online-Bankings zu gewinnen. Eine maximale Frequenz und verbindliche Response bringen dagegen die Selbstbedienungssysteme der Sparkassen: Über Geldausgabeautomaten (GAA), Kontoauszugsdrucker (KAD) und andere Service-Terminals werden fast alle Kunden wiederholt erreicht. Hier setzt der Prozess zur Online-Banking-Aktivierung (OBA) an.

Die Vertragsanlage und weitere Informationen können vollautomatisch durch den Prozess „Online-Banking-Aktivierung“ erfolgen. Um den Anreiz der Anmeldung zu erhöhen, kann dem Kunden beispielsweise eine temporäre Gebührenbefreiung angeboten werden.
Darüber hinaus sind sowohl die Umstellung großer Personengruppen über IDV-Selects als auch die automatisierte Vertragsanlage im stationären Bereich mittels eines Serviceauftrags möglich. Damit bietet engram eine vollständige Lösung von der Kundenansprache bis hin zur automatisierten Abarbeitung in den Backend-Systemen.

Und auch um Kunden für das Online Banking zurückzugewinnen bieten wir eine Lösung. Die sogenannten „Offline-Banking-Kunden“, Kunden die über einen längeren Zeitraum nicht im Online Banking angemeldet waren, können über Selbstbedienungssysteme erreicht werden. Mit Hilfe des Prozesses „Online-Banking-Reaktivierung“ schaffen Sie auch hier einen Anreiz für das Online Banking in Form einer temporären Gebührenbefreiung und können zusätzlich Kunden automatisiert per Mail oder SMS informieren.
Mit beiden Prozessen haben Sie die perfekten Werkzeuge die Online-Banking-Quote ihres Instituts zu erhöhen.

Und so läuft der Prozess ab:

  1. Kundenansprache über personalisierte Kampagne am Service-Terminal, Geldausgabeautomaten (GAA) oder Kontoauszugsdrucker (KAD)
  2. Kunde reagiert mit Interesse und löst ein Ereignis aus
  3. Über ein Ereignis werden standardisierte Online-Banking-Verträge (OBV, mit zugehörigem Teilnehmer-, Konten- und Legitimationsvertrag) angelegt
  4. Möglichkeit einer Incentivierung über temporäre Gebührenbefreiung
  5. Zusätzliche Möglichkeit der Kundeninformation über SMS oder E-Mail
  6. Automatisierte Anlage eines pushTAN oder smsTAN-Vertrages
  7. Zugangsdaten (Anmeldename, PIN und Registrierungsbrief) werden auf Basis der Online-Banking-Vertrags-Administration „Hintergrunddruck“ automatisch erzeugt und versendet
  8. Bestätigung der Vertragsansicht, inklusive der vorvertraglichen Bedingungen (VVI) durch Zwangs-Geschäftsvorfall bei erstmaliger Anmeldung gewährleistet

Nutzen für den Kunden

  • Schnelle und einfache Registrierung zum Online-Banking
  • Kein zusätzlicher Termin in der Filiale notwendig
  • Kein Versand von Verträgen notwendig
  • temporäre Preisbefreiung

Nutzen für die Sparkasse

  • Vollautomatisierte Abschlüsse von Online-Banking-Verträgen
  • Keine manuelle Nachbearbeitung notwendig
  • Kosten- und Zeitersparnis
  • Zielgenaue Ansprache von Kunden
  • Stärkung der strategisch relevanten digitalen Vertriebswege

Das könnte Sie auch interessieren

Top