Nur was ankommt, zählt

Mehr Gefühl für die Bedürfnisse der Nutzer

Emotionen steuern Entscheidungen

Menschen treffen den Großteil ihrer Entscheidungen emotional. Das gilt insbesondere bei der Bewertung von Software. Jede Oberfläche, die sich intuitiv bedienen lässt, ist willkommen. Jede Funktion, die sich als eindeutig herausstellt, wird gerne genutzt. Jede Nutzerführung, die klaren Mustern folgt, wird verinnerlicht. Der Nutzer liebt das Gefühl, die Kontrolle zu besitzen. Dann nimmt er Software als helfendes Werkzeug wahr und nicht als Hürde.

Emotionen sind lenkbar

Es ist einfach, dem erfolgreichen Einsatz von Software den Weg zu ebnen. Indem man sie  natürlichen, menschlichen Bedürfnissen anpasst. Und nicht anders herum. Benutzung muss Spaß machen. Design und Interaktion müssen plausibel sein, intuitiv bedienbar. Eine Anwendung darf komplex sein, wichtig ist, dass sie gut von der Hand geht. Wenn User Experience und Usability in Einklang gebracht werden, steht einer positiven Haltung der Nutzer nichts mehr entgegen. Nutzen Sie diese Attitüde gewinnbringend für Ihr Unternehmen. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

Unsere Anwendungsfelder:

  • intuitiv bedienbare Software-Oberflächen (Frontend) für Portallösungen
  • intuitiv bedienbare Software-Oberflächen (Frontend) für Digital Signage-Anwendungen
  • intuitiv bedienbare Software-Oberflächen (Frontend) für Lernmanagementsysteme
  • intuitiv bedienbare Software-Oberflächen (Backend)
  • wirkungsvolle Reduzierung komplexer Eingabemasken bei Portallösungen
  • Expertise in Usability
  • Expertise in User Experience
Ansprechpartner

Ralf Post

Leiter Kreation
Tel. +49 (0)421 62 02 98-0