Emotionale Effekte durch digitale Werbung

Hauptgeschäftsstelle wird zum Haus der Mitglieder

Die Volksbank Hildesheim hat in Zusammenarbeit mit Martin Burkhardt vom büro für gestaltung ihre Hauptgeschäftsstelle am Kennedydamm saniert, modernisiert – und schließlich auch mittels Digital Signage Systemen und der Digital Signage Lösung aus dem Hause engram digitalisiert.

Digitale Werbung mit eKMS

Inzwischen nennt die Volksbank in Hildesheim insgesamt 15 Digital Signage Systeme Ihr eigen – alle gesteuert durch das engram KampagnenManagementSystem eKMS. Bereits beim Betreten der Hauptgeschäftsstelle am Kennedydamm ziehen zwei Außenstelen die Aufmerksamkeit auf sich. Das System am Parkplatz präsentiert vor allem Immobilienangebote aus Hildesheim, die mittels einer Schnittstelle zur Maklersoftware FIOPORT automatisch und ohne Zusatzaufwand in das Immobilienmodul des eKMS importiert werden.  Die zweite Außenstele am Haupteingang thematisiert die bankspezifischen Produkte der Volksbank. Aus Bildern, Videos, Flash-Filmen und Content-Apps erstellt der Bankmitarbeiter die Kampagnen in einer browserbasierten Anwendung – dem Kampagnenplaner. Theoretisch kann die Bank so bereits zum Jahresbeginn ihre Mediaplanung in den eKMS Kampagnenplaner übertragen – und steuert die Aussendung im Laufe des Jahres mit Hilfe von Funktionen wie der Zeitsteuerung, dem Geräte- oder Regiotargeting. Ein stetiges Auswechseln der Plakate in Schaufenster und Filiale bleibt der Volksbank Hildesheim damit erspart.

Interaktion bereichert Beratungsgespräche

Sicherlich ein Highlight der neuen Filiale sind zwei 55“ große interaktive Tische, die im inneren der Geschäftsstelle platziert sind. Der Use Case dabei entstand in enger Zusammenarbeit mit dem büro für gestaltung, welches das künstlerische Konzept erarbeitete. In Kombination mit unserem Knowhow für digitale Medien haben für das eKMS der Volksbank Hildesheim zwei Apps entwickelt, die dem Kunden auf spielerische Art und Weise die Welt der Banken und ihrer Produkte lehrt. So ziehen beispielsweise auf den beiden interaktiven Tischen weiße Wolken über einen blauen Himmel: die Wunschwelten-App. Berater und Kunde haben hier die Möglichkeit, gemeinsam die Wünsche des Kunden zu definieren, sie zuerst zu Vermögenszielen zuzuordnen und dann per Drag`n Drop dem persönlichen Wunschzettel zuzufügen. Der Wunschzettel wird per Nachricht direkt in das Beratungszimmer versendet, wo dann nach dieser ersten Orientierung für den Kunden das vertiefende Beratungsgespräch stattfinden kann. Ebenfalls als Anwendung auf den Tischen, die App „Finanzglossar“. Sie bietet dem Kunden eine Orientierung in der komplexen Welt des Finanzsystems. Beim FinanzVIDEOglossar öffnet der Kunde per Touch Videoclips, die das ausgesuchte Thema anschaulich darstellen. Dabei erklärt eine Comicfigur in sieben kurzen Clips die Grundbegriffe des Finanzsystems, ein Gesamtfilm liefert dazu übergreifende Zusammenhänge. Das FinanzTEXTglossar  stellt eine Übersicht der relevanten Finanzthemen dar. Hier hat der Kunde die Möglichkeit, sich wie in einem Lexikon durch die Welt der Finanzen zu lesen, und zu informieren.