engram KundenLeitSystem
Managen von Kundenströmen

Die Herausforderung

Die Anforderungen für die Organisation von Kundenströmen in Bankfilialen, insbesondere für die Flagship-Filialen von Banken und Sparkassen, gehen weit über einfache Schlangenbildungs- und Zuordnungsaufgaben hinaus.

Kunden kommen mit unterschiedlichen Anliegen, sowohl mit als auch ohne vorherige Terminabsprache, in die Filiale. Innerhalb kürzester Zeit muss nicht nur der richtige Berater, sondern auch der passende Beratungsraum sowie die richtige Warteschlange zugeordnet werden.

Unsere Lösung

Das engram KundenLeitSystem (eKLS) bietet eine Organisation von Kundenströmen in Bankfilialen, individuell auf die besonderen Bedürfnisse einer hochfrequentierten Bankfiliale angepasst.

Das eKLS unterstützt Ihre Kunden und Geschäftsstellen für das Management von Beratungsplätzen, Kundenanliegen sowie Warteschlangen und sorgt bei Ihren Kunden für Orientierung in der Filiale.

Bieten Sie Ihren Kunden mit dem eKLS Information, Auswahl und Ticketing von Beratungsthemen sowie ein schnelles Einreihen in die Warteschlange an. Das eKLS arbeitet nicht mit Ticketnummern, sondern vergibt Wartesymbole aus denen keine eindeutige Reihenfolge erkennbar ist.

  • Das eKLS besteht aus den folgenden Komponenten:

    • Kundenterminal mit Warteticket-Drucker
    • Aufrufanzeige mit Kampagnenwerbung aus eKMS oder PoS-Content
    • Beratungsanwendung für Aufruf der nächsten Kunden durch Berater
    • Administration für die Verwaltung der Aufruf- und Anzeigesysteme, Beratungsthemen und Wartesymbole

Der Mehrwert

Kunden werden mit dem eKLS emotional in den Geschäftsstellen organisiert, bedient, beraten und begeistert. Für die Bank werden gleichzeitig Kosteneinsparungspotentiale ermöglicht sowie eine Integration in die IT-Strukturen einer Bankfiliale und des jeweiligen Rechenzentrums sichergestellt.

Das eKLS bietet eine integrierte Schnittstelle in das engram KampagnenManagementSystem (eKMS) sowie für Sparkassen zum Multikanalangebot PoS-Content vom Deutschen Sparkassenverlag. Hierüber ist es möglich, kundenindividuelle Werbung entsprechend der Beratungswünsche in den Wartezonen sowie GSW-Werbekampagnen und Informationen des Deutschen Sparkassenverlages an den am eKLS angeschlossenen Kundeninformations-und Aufrufbildschirmen auszuspielen. Zeigen Sie zur Überbrückung der Wartezeiten allgemeine Kundenkommunikation aus dem eKMS oder PoS-Content an, z.B. News, Wetter, Immobilien oder Börseninformation.

Die Technologiebasis des eKLS wird bereits in den Infrastrukturen der Finanz Informatik betrieben und bietet einer Sparkasse somit ein optimal auf die vorhandenen Prozesse abgestimmtes System mit vielen sinnvollen Zusatzkomponenten und Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Das eKLS bietet Unternehmen

  • Management von Beratungsplätzen, Warteschlangen sowie Geräten (Kundenterminals und Aufrufanzeigen)
  • Unterstützung der Filialorganisation
  • Intelligente Zuordnungsmatrix für unterschiedliche und mehrsprachige Kundenanliegen
  • Eigenständiges Pflegen des Menübaumes, d. h. Pflegen von Sprachen, für die Bedienung und Informationstexte, die auf dem KLS-Terminal angezeigt werden
  • Individuelle Ticketsymbole für die Warteschlangen-Aufrufe sind integrierbar
  • Auswertung der Kundennutzung (Aufrufstatistik)
  • Positionierung von Sonderservices mittels Kundenanliegen auf dem Kundenterminal

Das eKLS bietet Kunden

  • Orientierung in einer Geschäftsstelle
  • In maximal drei Schritten zum Ticket: Auswahl von Kundenanliegen in unterschiedlichen Sprachen
  • Entspannte Wartezeiten: Überbrückung der Wartezeit durch allgemeine Kundenkommunikation für die Aufrufanzeigen (News, Wetter, Börsenkurse u.a.) sowie Aufruf nächster Kunde durch (Banken individuelle) Symbole statt Nummern

Das könnte Sie auch interessieren

Top